Terug

Sponsoring


Interview mit Ramona de Vos

Die kleinen Feste des Lebens genießen. Dazu kann Van Geloven mit seinen Snacks beitragen. Leider sind diese Momente nicht überall und nicht für jeden selbstverständlich. Van Geloven möchte gern auch zur Organisation eines Festes beitragen, wo so etwas nicht selbstverständlich oder nicht ohne Weiteres möglich ist. Wir helfen finanziell, mit unseren Mitarbeitern und mit unseren Produkten.

In den vergangenen Jahren hat Van Geloven in den Niederlanden eine wertvolle Beziehung mit zwei landesweiten gemeinnützigen Organisationen aufgebaut, nämlich mit ‚De Zonnebloem‘ (Die Sonnenblume) sowie mit Stiftung Make-A-Wish Nederland. Beide Organisationen setzen sich dafür ein, Feste für diejenigen zu organisieren, die wirklich darauf angewiesen sind, wobei sich jede Organisation für einen anderen guten Zweck einsetzt. In Belgien haben wir 2015 damit angefangen, ‚Make-A-Wish Vlaanderen‘ finanziell zu unterstützen.
‚De Zonnebloem‘ setzt sich für Menschen mit einer Körperbehinderung ein, die diese Menschen in die soziale Isolation führt. Die Stiftung bringt diese Menschen zusammen, damit sie soziale Kontakte pflegen können.
‚Stichting Make-A-Wish‘ setzt sich für Kinder ein. Kinder mit einer lebensbedrohlichen Krankheit, die ein unbeschwertes Fest verdienen. ‚Make-A-Wish‘ bietet ihnen diesen Tag, der ganz und gar auf ihre individuellen Herzenswünsche abgestimmt wird. Auf diese Weise können sie das mit ihrer Krankheit verbundene Elend ein paar Stunden lang vergessen. 
Das Leben zu genießen - das ist es, was wir bei Van Geloven so wichtig finden und auch Menschen ermöglichen möchten, für die das nicht selbstverständlich ist. Dazu leisten wir gerne einen kleinen Beitrag, auch wenn es nur für einen kurzen Moment ist und innerhalb der Grenzen der schwierigen Umstände, unter denen diese Menschen oft leben. Das Ziel von Van Geloven ist es, an jedem Tag des Jahres ein Fest zu organisieren, und mit 250 Festen im Jahr 2014 ist das Unternehmen schon auf gutem Wege.

Neben dem Corporate Sponsoring ist Van Geloven auch auf dem Gebiet des lokalen Sponsorings aktiv. Jede Niederlassung hat jährlich einen bestimmten Betrag und einige Produkte zur Verfügung, um lokale gute Zwecke und persönliche Sponsoring-Initiativen von Mitarbeitern zu unterstützen.

Ramona de Vos, verantwortlich für das Sponsoring durch Van Geloven, erläutert: „Bei der Auswahl der guten Zwecke, die wir sponsern, finden wir es besonders wichtig, dass diese einen Bezug zu den Mitarbeitern aufweisen. Dies gilt natürlich für die lokalen und persönlichen Initiativen genauso wie für das Corporate Sponsoring, wie etwa im Fall von ‚De Zonnebloem‘ und ‚Make-A-Wish‘. Wir möchten nicht nur Geld spenden, sondern vor allem auch unseren Mitarbeitern die Chance bieten, ‚etwas Gutes zu tun‘, indem sie beispielsweise Aktivitäten dieser Stiftungen als Freiwillige begleiten.“

Cora und Flora auf dem Sonnenblumenboot
Ramona erzählt begeistert von den Aktivitäten, die Van Geloven mit organisiert und unterstützt. „Das ‚Ik Hou van Holland‘ (ich liebe Holland)-Weihnachtsfest auf dem Sonnenblumenboot ist inzwischen eine Tradition, auf die sich nicht nur die Gäste, sondern auch die freiwilligen Helfer und die Besatzung freuen. Adriaan, einer der Gäste auf dem Schiff der ‚Zonnebloem‘ in Köln erzählt: „Nach dem fantastischen Urlaub auf dem Boot, geht Joke nun wieder jeden Montag und Donnerstag zur Tagesbetreuung. Sie geht sehr gerne dort hin und mir verschafft es etwas Luft, weil ich Joke dann ein paar Stunden lang keine Aufmerksamkeit schenken muss und auch nicht darauf achten muss, ob ich unerwünschte Geräusche höre. An diesen beiden Tagen wird sie um 9:30 Uhr mit einem Rollstuhltransporter abgeholt und gegen 17:00 Uhr wieder nach Hause gebracht.“
Ramona berichtet: „Für die ‚Zonnebloem‘-Jugendlichen haben wir letztes Jahr damit angefangen, ein WM-Event am Strand von Hoek van Holland zu organisieren. Ein voller Erfolg: Am Nachmittag mit Strandrollstühlen an den Strand und am Abend die niederländische Nationalelf anfeuern. Es war ein fantastischer Tag für die Gäste und freiwilligen Helfer von Van Geloven, die sich jedes Mal wieder voller Begeisterung anmelden, um einen Beitrag leisten zu können.“ Auch von dieser Veranstaltung sind die Gäste begeistert. Peter sendet eine Nachricht über die Website:

Ich möchte mich herzlich für die Veranstaltung bedanken, die ihr zusammen mit ‚De Zonnebloem‘ organisiert habt. Ich hatte einen sehr schönen Nachmittag und in meiner Situation tut das sehr gut.
Ich möchte noch ganz besonders Cora nennen. Was für eine spontane, liebe Frau das doch ist. So wie sie im Fernsehen rüber kommt, so ist sie auch wirklich. Nochmals vielen Dank.  Viele Grüße, Peter
 

.” Ramona setzt sich mit großem Engagement für die Sponsoring-Aktivitäten ein. „Es ist ein gutes Gefühl, sich bei meiner Arbeit für gute Zwecke einsetzen zu können. Es raubt mir keine Energie. Im Gegenteil, ich bekomme dadurch viel Energie. Und das hat man in anderen Van Geloven-Niederlassungen auch schon mitbekommen. Mora Productie wird 2015 in Anlehnung an die Tilburger Niederlassung, die das 2014 organisierte, einen eigenen Kinonachmittag für ‚De Zonnebloem‘ veranstalten. Und auch die Freiwilligen der Maastrichter Mora-Fabrik luden 150 ‚Zonnebloem‘-Gäste aus der Region zu einem herrlichen Kinonachmittag mit anschließend einer Runde Bitterballen (kleine runde Kroketten) ein.
Seit die Zusammenarbeit von beiden Direktoren beschlossen wurde (von De Zonnebloem und von Van Geloven), hat Van Geloven noch mehr Zonnebloem-Feste unterstützt - mit Geld, Mitteln und Mitarbeitern.

Hotel Heppie MierloNeben dem Sponsern dieser landesweiten guten Zwecke verfügen alle Niederlassungen von Van Geloven über ein Sponsorbudget, mit dem sie lokale wohltätige Zwecke unterstützen. Die Fabrik in Maastricht zum Beispiel unterstützt das vor Ort angesiedelte Ronald McDonald-Haus. In Tilburg wird das Fußballturnier für Behinderte gesponsert und die Helmonder Niederlassung greift das Hotel Heppie in Mierlo sowohl finanziell als auch mit Produkten unter die Arme. „Und natürlich sponsern wir auch diverse Aktivitäten mit unseren leckeren Snacks“, erzählt Ramona. „Alle festen Mitarbeiter können einen guten Zweck aus der Umgebung vorschlagen, bei dem Van Geloven das Fest mit Snacks unterstützt.“

Insgesamt hat Van Geloven 2014 245 lokale Sponsoranfragen honorieren können. Davon beruhten 133 auf persönlichen Initiativen von Mitarbeitern. Und 112 Mal wurde eine lokale Initiative von einer Van Geloven-Fabrik gesponsert, teils mit Geld und teils mit Produkten: mehr als 2700 Kartons mit Snacks. „Außerdem haben wir 2014 der Tilburger Lebensmittelbank etwa 10.000 Kartons Snacks gespendet, denn auch die Menschen, die die Lebensmittelbank brauchen, müssen ab und zu ein Fest feiern können“, sagt Ramona.
 

Ruud, Freiwilliger von Van Geloven: „Eine ganz andere Welt als die tägliche Routine eines Bürojobs.  So ein Sonnenblumentag ist ein Riesenerlebnis. Es ist überwältigend zu sehen, wie jeder genießt und Spaß hat.“